Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

Hamburger Abendblatt beruft Berndt Röttger und Stephan Steinlein als Stellvertretende Chefredakteure

HAMBURG / ESSEN, 17.02.2017. Das Hamburger Abendblatt beruft Berndt Röttger (53) und Stephan Steinlein als Stellvertretende Chefredakteure. Beide sind langjährige Mitglieder der Redaktion und waren zuletzt Mitglieder der Chefredaktion. Berndt Röttger verantwortet alle neuen Projekte der FUNKE-Zeitung in Print und Digital und ist für die Organisation der Abendblatt-Redaktion zuständig. Stephan Steinlein ist mit dem Focus auf den Newsroom der Hauptblattmacher.

 

„Berndt Röttger und Stephan Steinlein gehören zu den profiliertesten Journalisten unserer Hansestadt und haben bereits wichtige Impulse bei der Weiterentwicklung unserer Zeitung gesetzt – ich freue mich außerordentlich auf die weitere Zusammenarbeit mit den beiden“, sagt Chefredakteur Lars Haider.

Berndt Röttger

Berndt Röttger

Berndt Röttger volontierte bei der Recklinghäuser Zeitung und arbeitete dort als Politikredakteur, bevor er 1989 als Lokalredakteur zum Hamburger Abendblatt kam. Hier leitete er später unter anderem die Ressorts Hamburg, Wissenschaft, Aus aller Welt und das Wochenend-Magazin, entwickelte eine Sonntagsausgabe, Apps und Magazine für das Hamburger Abendblatt.

Stephan Steinlein

Stephan Steinlein

Stephan Steinlein volontierte bei der Dithmarscher Landeszeitung in Heide und wechselte 1991 als Lokalredakteur zum Hamburger Abendblatt. Von 2001 bis 2007 war Steinlein Lokalchef und leitender Redakteur bei der Berliner Morgenpost. 2007 kehrte er als Chef der fünf Regionalausgaben des Hamburger Abendblattes in die Hansestadt zurück und leitete in den Folgejahren auch das Hamburg-Ressort.

 

Medienmitteilung als PDF

Portraitfoto von Berndt Röttger in Druckqualität

Portraitfoto von Stephan Steinlein in Druckqualität